Back

Gestern fand die Micro.electronics Conference: Portugal als Global Player auf dem Halbleitermarkt statt.

Die Veranstaltung, die von 14.30 bis 17.00 Uhr im Theater von Aveirense (Aveiro) stattfand, wurde vom Konsortium der Mikroelektronik-Agenda gefördert, einer der im Rahmen der PRR entwickelten Mobilisierungsagenden.

Die erste Ausgabe der Konferenz Micro.electronics wurde von rund 180 Teilnehmern besucht und war eine strategische Debatte über die nationale und europäische Agenda für Mikroelektronik und Halbleiter, die die Positionierung Portugals auf diesem Markt auf internationaler Ebene fördern soll. Es wurden die Ambitionen und Fortschritte der Aktivitäten des Konsortiums sowie seine Ziele im europäischen Kontext vorgestellt.

Zu den Rednern gehörten der Präsident des Konjunkturprogramms, Fernando Alfaiate, und Diogo Vaz, Berater des Ministeriums für Wissenschaft, Technologie und Hochschulbildung, der sich auf Halbleiter und Mikroelektronik spezialisiert hat.

Es wurden verschiedene Themen erörtert, darunter die „Mikroelektronik-Agenda“ im nationalen Kontext sowie die „europäische Zukunft der Halbleiter“. An der Debatte nahmen António Barny, Senior Manager für Forschung und Entwicklung bei Amkor Technology Portugal, Rita Santos, Projektmanagerin bei der Fi Group, Pedro Almeida, Direktor des PCI – Creative Science Park Aveiro Region, Arian Zwegers, stellvertretender Leiter des Referats „Mikroelektronik- und Photonikindustrie“ bei der Europäischen Kommission, Xavier Gómez, Leiter der digitalen Transformation bei der FI Group, Paulo Freitas, stellvertretender Generaldirektor des INL und der Vizerektor der Universität Aveiro João Veloso teil.

Das Konsortium der Mikroelektronik-Agenda setzt sich aus 17 Organisationen zusammen und wird von ATEP – Amkor Technology Portugal geleitet. Im Einklang mit der Erklärung „Eine europäische Initiative für Prozessoren und Halbleitertechnologien“ und dem „European Chips Act“ ist die Mikroelektronik-Agenda ein integrierter Ansatz, der den europäischen Initiativen sehr nahe steht, die darauf abzielen, auf die Schwächen des globalen Halbleitermarktes zu reagieren und das Wachstum des entsprechenden Sektors in Portugal durch Maßnahmen zu mobilisieren, die sich auf Innovation, Produktion, Design, Recycling und die Forschung und Entwicklung von technologischen Lösungen konzentrieren.

Hier finden Sie die wichtigsten Fotos von der Veranstaltung.

 

Agenda da Microeletrónica
Agenda da Microeletrónica
https://micro-electronics.eu

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

This website stores cookies on your computer. Cookie Policy